Eurocityfestersatz

WDR 2 für eine Stadt. Jetzt abstimmen auf wdr2.de.

Bekannterweise findet in diesem Jahr kein Eurocityfest statt.

Es bietet sich aber eine kostenneutrale Alternative, es liegt allein an euch den 30. Juni 2012
in Münster zum Sommer-Open-Air zu machen.

Der WDR 2 verlost nämlich das Sommer-Open-Air 2012 unter dem Motto“ WDR 2 für eine Stadt 2012″
an jene Stadt, die am meisten Stimmen bekommt.

„Das große Sommer-Open-Air mit Rea Garvey, Stefanie Heinzmann und Katzenjammer. Ein Tag eintrittsfrei Satire, Talk, Wissenschaft und Radio zum Anfassen. An welche Stadt sollen wir uns verschenken? Sie entscheiden. Holen Sie diesen Tag in Ihre Stadt“, heisst es auf den Seiten des WDR.

Macht mit und votet für Münster, damit auch in diesem Jahr ein tolles Stadtfest mit Konzerten stattfinden kann.

Klickt, unterschreibt und/oder legt Listen aus oder twittert an WRD 2 um für MÜNSTER zu stimmen.

Weitere Informationen nach Klick auf das Banner :

WDR 2 für eine Stadt. Jetzt abstimmen auf wdr2.de.

Edit 12.02.2012

WDR 2 hat die Internetstimmen ausgewertet und einen ersten Trend errechnet.
Zwischenstand der Ergebnisse seht Ihr HIER.

Edit 01.03.2012

Leider hat es Münster nicht unter die Top 10 geschafft.
In die Finalrunde kamen: Blomberg, Lengerich, Delbrück, Schmallenberg, Marl, Hilden, Ahlen, Dorsten, Bocholt, Büren

Sommernachtstraum

Seit 2007 schon gab es immer wieder Versuche in das, seit 2005 stillgelegte, Gasometer in Münster Leben in Form eines Musicals oder Theaterstücks zu bringen.

Vor anderthalb Jahren berichtete ich deshalb über das Vorhaben, dort ein Wiedertäufer Musical zu inszenieren.
Offenbar scheiterte das Vorhaben, denn seitdem hörte man von den Initiatoren nicht mehr viel.

Jetzt scheint endlich festzustehen, dass es doch zu einer Aufführung eines Theaterstückes im alten Gasspeicher Münsters kommen wird.

Das Wolfgang Borchert Theater verkündete Mitte dieser Woche, den eröffneten Vorverkauf für ein Open-Air Spektakel im Gasometer, nach Vorlage von Shakespears „Sommernachtstraum“.
Zwischen dem 4. Mai und dem 8. Juli 2012  sollen bis zu 600 Zuschauer pro Vorstellung in der Kulisse des alten Industriedenkmals in eine andere Welt entführt werden.

Ich freue mich, dass es doch noch zu einer Veranstaltungsreihe kommt und hoffe, dass in der Zukunft mit weiteren originellen Veranstaltungen erneut Leben ins Gasometer gehaucht wird.

Kulturpicknick

Bei angenehmen 24° C  kamen viele Besucher der Einladung des Vereins ‚Freie Gartenakademie‚, nach, im Schlosspark Münsters erstem „Britnic“ beizuwohnen.

Wenn auch einige Wolken den Himmel bedeckten, die Veranstalter und Gäste des Kulturpicknicks liessen sich davon nicht aufhalten und boten ein tolles Programm.

Live-Musik, Dudelsackspieler und Tänzerinnen traten auf und boten ihr Programm dar.

Die Kinder konnten sich beim face painting schminken lassen und auch kulinarisch wurde man nicht im Stich gelassen.

Und so liesen sich auch spontan Passanten nieder, die eigentlich in den Botanischen Garten wollten.

Und ein weiteres Highlight gab es, dass es auf den Münsterschen Schlosswiesen noch nicht gegeben haben dürfte.

Schottische Hochlandrinder, sogenannte Highland Cattles wurden präsentiert.

Für alle, die Münsters erstes Britnic nicht besuchen konnten habe ich einmal ein paar Bilder hochgeladen:

Finanzieren tut sich die Veranstaltung durch freiweilige Spenden der Besucher.
Dafür waren ganz unaufdringlich kleine Behälter aufgestelt worden in die man ein paar Euro einwerfen konnte.

Gelohnt hat sich der Besuch alle Male.
So hoffe ich auch im kommenden Jahr wieder auf ein Britnic in Münsters Schlosspark hinweisen zu können.

In diesem Sinne, bis nächstes Jahr!

Britnic

Ein weiterer Veranstaltungshinweis erreichte unsere „Redaktion“:

Nachdem es vergangenes Jahr schon einmal ein Charleston Picknick am Aasee gab,
veranstaltet diesmal der Verein „Freie Gartenakademie“, inspiriert von den Picknick-Pausen britischer Musikfestivals,
Münsters erstes „Britnic“.

Kurator und Organisator Wilm Weppelmann vom Verein „Freie Gartenakademie“ lädt
alle Münsteraner und Interessierten
am Sonntag, den 10. Juli 2011 von 11 bis 15 Uhr in den Schlosspark ein, um mitzumachen.

Als Programm will man den Gästen englische Lesungen, Theaterszenen und Konzerte präsentieren.

Benötigt wird nicht viel:
Eine Decke, ein gut gepackter Picknickkorb, Freunde und gute Laune.
Zu hoffen ist, dass das Wetter mitspielt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter folgender Webseite:

Verein „Freie Gartenakademie“
oder telefonisch bei Wilm Weppelmann, Telefon: 0251 – 25211

Edit 06.07.2011:
Offenbar gibt es auch die Webseite zum Britnic:
www.britnic.de

Edit 10.07.2011:

HIER der Artikel von unserem Besuch des 1. Britnics in Münster