Multikulturelle Naherholung

Wer meint, dass der „Schrebergarten“ etwas typisch Deutsches  zu sein scheint,
der hat vermutlich nicht besonders genau hingeschaut.

Auf meiner Tour durch Münster bemerkte ich die Multikultur
auch in Münsters  Kleingärten.

„Flagge zeigen!“ lautete da die Devise, wie man auf folgendem Bild erkennen kann:

Multikulturelle Erholung in Münster's Kleingärten

Multikulturelle Erholung in Münster's Kleingärten

Türkische, italienische und  niederländische Flaggen waren in diesem Schrebergarten
neben den deutschen Flaggen zwar in der Unterzahl, bewiesen aber, das sich andere Nationen
hier ebenso wohl fühlen, und das Kleingarten-Vereinsleben geniessen.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Multikulturelle Naherholung

  1. el-flojo says:

    Ist das der an der Schillerstraßen-Brücke?
    Vor ein paar Jahren hab ich da mal ne Reichskriegsflagge gesehen, aber als wir uns die schnappen wollten, war sie dann doch schon anderweitig entsorgt worden…

    • Monasterium says:

      Ja, genau – das ist der Kleingarten an der Schillerstraßen-Brücke.
      Bei ner Reichflagge hätte ich vermutlich auch so reagiert.
      Aber da würde ich erstmal keine mehr erwarten – die Nachbarn passen wohl schon auf 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*