Kulturzentrum F24 extistenziell bedroht

Das F24 ist nicht nur eine Gaststätte oder Kneipe, sondern bietet bereits seit Dekaden in Münster den Platz für ein breites Spektrum an kulturellen und politischen Angeboten, von Konzerten, Lesungen, Improtheater über Vorträge bis hin zu Diskussionsrunden.

Bereits Anfang der ’70er Jahre sollte „die F24“, wie sie liebevoll von ihren Gästen und Nutzern genannt wird,  abgerissen werden.

In einer der längsten Hausbesetzungen der BRD bis 1981  konnte dies verhindert werden, wie dieses Bild dokumentiert:

Doch jetzt erfuhr ich durch einen Hinweis, dass die F24 erneut in seiner Existenz bedroht ist.

Ich zitiere hier einmal den Inhalt der Nachricht, die mich erreichte:

Zitat:

„Ihr habt es sicher schon erfahren: Die F24 ist in ihrer Existenz bedroht. Ein (bisher anonymer) Nachbar lässt durch seinen Anwalt die Zulässigkeit des Kultur- und Gastronomiebetriebes in der Frauenstraße 24 überprüfen. Das Bauordnungsamt wurde bereits aktiv. Wir werden, ebenfalls mit rechtlicher Unterstützung, gegen diese Angriffe vorgehen.

Die F24 wäre nicht die F24, wenn wir die Sache nur juristisch ausfechten würden. Natürlich werden wir uns auch politisch wehren. Das veränderte Veranstaltungskonzept (keine „lauten“ Musikveranstaltungen) bietet auch Chancen und neue Möglichkeiten. Wir werden wieder stärkere Akzente auf Kleinkunst setzen und das Angebot politischer Veranstaltungen erhöhen.

Vordringlich geht es jetzt darum, den Kulturverein zu stärken und das Problem in die Öffentlichkeit zu tragen. Daher bitten wir Dich:

Werde Mitglied im Kulturverein Frauenstraße 24 e.V.!

– Bitte verbreite diese Mail mit unserer Erklärung unter Deinen Freunden und Bekannten, nutze bitte alle Dir zugänglichen eMail-Verteiler

– Diskutiere die Sache in Deiner Organisation – wir freuen uns über Solidaritätsadressen

– Schreibe Leserbriefe!

– Besuche mit Freunden die Kulturkneipe – plane mit Deiner Organisation Veranstaltungen in der F24

– Erkläre Dich mit der F24 solidarisch – schick uns eine eMail oder schreibe in unser Gästebuch http://www.flf-book.de/Benutzer/f24.htm

Am Samstag, den 17. Juli 2010 laden wir von 15.00 bis 16.00 h zu einer Informationsveranstaltung in die F24 ein.
Wir werden dann über die aktuelle Entwicklung informieren und mit euch über eine Solikampagne beraten. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

Herzlichen Dank für Deine Solidarität!

Vorstand und Geschäftsführung

Kulturverein Frauenstraße 24 e.V.

Erklärung des Vereins:

Erhaltet das Kulturzentrum Frauenstraße 24!

Weit über Münsters Grenzen hinaus ist die F24 seit Jahrzehnten für ein besonderes Gastronomieangebot sowie für alternative Kunst, Kultur und Politik bekannt. Die F24 ist ein multikulturelles Zentrum für Schüler, Studenten und unterschiedlichste Initiativen und politische Gruppen – andererseits Kultkneipe mit einem unverwechselbaren Ambiente.

Seit drei Jahrzehnten organisiert ein nichtkommerzieller Kulturverein in der F24 ein breit gefächertes Angebot: Lesungen, Kabarett, Ausstellungen, Filmvorführungen, Diskussionen – die F24 bietet ein Forum für „Kulturarbeit von unten“. Der Verein sieht sich humanistischen, emanzipatorischen und antifaschistischen Idealen verpflichtet. Die F24 hat eine bewegte Geschichte. Als einziges Haus in der Frauenstraße widerstand es einem Bombenangriff im 2. Weltkrieg. In den 1970er-Jahren war es durch Spekulanten bedroht. Nur eine der längsten Hausbesetzungen in der BRD konnte den Abriss verhindern!

Jetzt ist diese traditionsreiche Einrichtung in ihrer Existenz bedroht. Einige Nachbarn kritisierten (teils berechtigt) die Lärmbelastung durch die F24. Daher haben wir unser Veranstaltungskonzept geändert und verzichten auf den Auftritt von Bands. Die Lärmbelastung konnte dadurch stark reduziert werden. Mit dem Hauseigentümer (LEG) wurden bauliche Lärmschutzmaßnahmen besprochen. Trotzdem üben einige wenige Anwohner weiterhin Druck auf uns aus, versuchen mit ordnungs- und baurechtlichen Mitteln den Kulturbetrieb in der F24 völlig zu unterbinden. Sie suchen nicht den Dialog, setzen zu unserem Bedauern nicht auf Ausgleich, sondern auf Konfrontation.

Gegen diese unberechtigten Angriffe werden wir uns wehren! Die F24 spielt in der Münsteraner Kultur- und Politszene eine unersetzliche Rolle. Wir erfahren viel Zustimmung und Sympathie und werden in den nächsten Monaten eine Solidaritätskampagne zum Erhalt der F24 durchführen.

Vorstand und Geschäftsführung

Kulturverein Frauenstraße 24 e.V.

www.f24-kultur.de

Wir brauchen solche Kultur- und Bürgerzentren in Münster.
Deshalb bitte auch ich um Unterstützung für den Erhalt der F24.
Der Termin „Samstag, 17. Juli 2010 von 15.00 bis 16.00 h Informationsveranstaltung in der F24“ ist vorgemerkt.
Man sieht sich!

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Kulturzentrum F24 extistenziell bedroht

  1. Mr. Gaunt says:

    Dann drücke ich mal die Daumen, dass das gut geht. Die Frauenstr. 24 ist nun wirklich kein Krawallladen, da findet sich eher studentisch-alternatives Publikum.
    Und wer zum Teufel zieht in die Frauenstr. bzw. Umgebung, wo sich seit Jahrzenten diverse Kneipen befinden, wenn man seine Grabesruhe haben will?

  2. Pingback: Tweets that mention Kulturzentrum F24 extistenziell bedroht « Münster-Tagebuch -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*