Es ist angerichtet

Hallo und Herzlich Willkommen zum Münster Tagebuch !

Heute ist der erste offizielle Tag und natürlich beginnt er mit technischen Schwierigkeiten.
Der Domainhoster hatte Anfangs technische Probleme
und so funktionierte die URL www.muenster-tagebuch.de zuerst nicht.
Die Domain wurde im Laufe des Abends aber wieder geschaltet.

Das tut unserer Eröffnung aber keinen Abbruch, denn fast alle Inhalte sind eingestellt, die Funktionen soweit alle aktiviert.
Es wird hier und da vielleicht noch ein wenig gefeilt, aber im Grunde stört das nicht den Ablauf.

Mal zu den Seiten:

Da ist die Rubrik Aa bis Zoo, die jede Woche einen neuen Begriff aus dem Alphabet mit einer Besonderheit Münsters assoziiert.

Unter „Es war einmal findet sich die Münster Karte, auf der ich auf einer aktuellen Google Map einzeichne, wie Münster in der nahen Vergangenheit einmal ausgesehen hat.

Und da wären noch die Momentaufnahmen, wo ich je nach Gelegenheit Bilder und Fotos von Münster zeigen werde, die ich selber aufnehme.
Themengebiete? Schaut immer mal wieder vorbei. 😉

Alle drei Projekte sind dynamisch und ändern sich ständig.
Nicht täglich, aber bei Gelegenheit.
Immer wieder werden die Informationen erneuert, erweitert oder ausgetauscht.

Ihr könnt die RSS-Feeds oder meine Tweets abonnieren um auf dem laufenden zu bleiben, oder kommt einfach mal wieder auf meine Webseiten:
http://www.muenster-tagebuch.de

Viel Spaß beim anschauen und lesen,

euer Marco aka Monasterium

Tagged , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Es ist angerichtet

  1. el-flojo says:

    Willkommen im elitären Club der münsteraner Blogs!
    Ähem. 😉
    Freut mich, dass es hier jetzt „offiziell“ losgeht. Ich werd jetzt mal den Feed abonnieren…

    Viel Erfolg!

  2. jp says:

    Da schau ich dann gerne mal vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*