XXL Send und Nahverkehr

Der zweite münstersche XXL Send hat begonnen,
was bedeutet dass Münsters attraktivster Großparkplatz
für ganze neun Tage vom Volksfest belegt ist.

Zusätzlich wird dieser Zeitraum durch Auf- und Abbauarbeiten erweitert,
Münsteraner und Gäste aus dem Umland müssen sich eine andere Gelegenheit
zum parken suchen.

Neben der generellen Empfehlung die öffentlichen P&R, Nahverkehrsmittel,
oder das Fahrrad zu nutzen, gibt es von der Stadt Münster ein Parkleitsystem,
das eine Übersicht der Parkhäuser un der seit 1.1.2010 geltenden Umweltzone zeigt.

Dies mag dem einen oder anderen bei der Planung eines Send- oder Stadtbesuches
helfen, sodass ich hier noch einmal explizit darauf verweisen möchte.

Parkleitsystem der Stadt Münster (bitte klicken)

Es sei auch noch einmal auf weitere Einschränkungen im münsterschen
Strassenverkehr durch Baustellen hingewiesen.

Auch auf diese weist die Stadt Münster auf einer Karte hin.
Beispielsweise ist die Rothenburg durch Bauarbeiten nicht befarhbar.
Eine besondere Auslastung ist im Bereich des Aegidiiparkhauses zu bemerken.

Der Baustellenplan der Stadt Münster (bitte klicken)

Nichts desto trotz, viel Spaß auf dem Send.

Bilder folgen kommende Woche.

Ausgeschlossen

Heute war ich aus meinem Viertel – Gremmendorf – ausgeschlossen.
Ja, das gibt es wirklich und ich habe auch keinen Schlüssel verloren, oder ähnliches.

Nein es lag einfach am 2. Sparda-Münster City Triathlon, der heute stattfand.
Und der ging quasi vom Hafen, rund um Gremmendorf und zurück.

2. Sparda-Münster City Triathlon

2. Sparda-Münster City Triathlon

Dieses, im Gegensatz zum letzten Jahr, wurden die Anwohner der Wettkampfstrecke
sogar wenigstens per Briefwurfsendung infomiert.

Im vergangenen Jahr war ich ziemlich überrascht, als…
Weiterlesen