Bombenstimmung

Auch das ist Münster:

Graffiti kann nicht nur künstlerisch, sondern auch politisch sein.
Dieses „Statement“ kann man auf der Dyckburgstraße „bewundern“

Unweit hiervon, auf dem Coppenrathsweg, durch einen kleinen Trampelpfad zu erreichen,  wehen israelische Flaggen.

Ob hier ein Zusammenhang besteht, konnte ich nicht ergründen.
Aber auch sonst ist die Stadt mit einer Teufelsjagd ganz anderer Art beschäftigt.

Doch dazu an anderer Stelle mehr.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Bombenstimmung

  1. Markus says:

    Wow, das Streetart Bild ist der Wahnsinn. Der Himmel, die Kunst, die Aussage – perfekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*