Anti-ACTA Demo in Münster

Am heutigen 11. Februar 2012 demonstrierten nach einem europaweitem Aufruf auch in Münster zahlreiche Menschen gegen das am 26. Januar von der EU unterzeichnete „Anti Counterfeiting Trade Agreement“, kurz ACTA.

„ACTA ist ein weiterer Schritt, an den Vorstellungen eines nicht mehr zeitgemäßen Urheberrechts festzuhalten und versucht einseitig die Interessen der Verwertungsindustrie gegen Privatpersonen mit allen Mitteln durchzusetzen, statt an einvernehmlichen Lösungen und Geschäftsmodellen zu arbeiten. Weder Urheber die Konsumenten wurden als Verhandlungspartner einbezogen“, kritisieren viele Parteien und Organisationen. „Alleine die geheimen Verhandlungen seien schon Grund genug, ACTA abzulehnen“, verlauteten viele Teilnehmer. Eine Kontrolle des neu zu gründenden ACTA-Ausschusses sei nahezu unmöglich.

Proteste gegen dieses Abkommen fanden, mit insgesamt über 100.000 Teilnehmern alleine in Deutschland, am heutigen Tage auch in vielen anderen europäischen Städten statt.
Über die sozialen Netzwerke Twitter, Facebook, sowie über die Webseiten mancher Parteien wurde zur Teilnahme an den Demonstrationen aufgerufen.
Schliesslich fanden in Münster über 1000 Personen von Jung bis Alt den Weg zum Protestmarsch und zogen über Salzstraße und Prinzipalmarkt durch die Fußgängerzonen, vorbei an verdutzten Passanten, von denen vielen der Begriff ‚ACTA‘ erschreckenderweise nichts sagte und die mit Informationsblättern auf den aktuellen Stand gebracht wurden.

Mit Kundgebungen am Occupy Münster Zelt vor dem Iduna Hochhaus am Servatiiplatz, am Ludgerikreisverkehr vor dem Stadthaus und mit Endkundgebung zurück am Occupy Münster Zelt, machten die Demonstrationsteilnehmer Ihre Position nach dem Umzug durch die Fussgängerzonen der Innenstadt deutlich.

Obwohl Deutschland erst gestern verkündete, das Abkommen vorerst nicht zu unterzeichnen, zweifelten nahezu alle Teilnehmer der bundesweiten Demonstrationen am vollständigen Stopp von ACTA und bestärkten Ihren Zweifel mit dem Protest auch in unserer Stadt.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

7 Responses to Anti-ACTA Demo in Münster

  1. Pingback: Nachdruck verliehen (Anti-ACTA die 2.) « Münster-Tagebuch

  2. Pingback: Nachdruck verliehen (Anti-ACTA die 2.) « Münster-Tagebuch

  3. Pixella says:

    Gibt es eigentlich schon genaue Zahlen? Das müssen mindestens 1500 Leute gewesen sein. Als der Zähler an uns vorbei kam waren wir schon Nummer 1026 und 1027, und wir waren ungefähr in der Mitte des Zuges.Wir Blogger sind wohl mal wieder schneller als die Presse, die Münstersche Zeitung hat online noch garnicht drüber geschrieben, normalerweise sind die recht flott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*